Schlechtes Voodoo

The race-bred motorcycle;
British made - world famous

Schlechtes Voodoo

Beitragvon jan » Sonntag 27. September 2015, 22:07

...oder wie man aus zwei funktionstüchtigen Mopeds binnen eines Wochenendes zwei Komplettausfälle macht.

Na ja, die kleine Matchy war ja nach der Motorüberholung infolge Kolbenklemmers noch nicht wirklich wieder lange gelaufen. Bei den Probefahrten hatte sie Zündaussetzer und sprang überhaupt beschissen an.
Vorletztes Wochenende hatte ich ihr ja prophylaktisch einen neuen Zündkondensator spendiert und die Unterbrecherkontakte eingestellt. Diagnose: unverändert. Dann habe ich die Zündspule gegen eine olle 6V-Spule getauscht, die noch irgendwo rumlag. Rums - damit lief sie top! Also: Zündspule im Arsch, logo. Jetzt am Donnerstag war die neue 12V-Spule in der Post, so dass ich Freitag nach dem Büro eigentlich nur noch "vollstrecken" wollte: schnell alles zusammenschwarten und am besten gleich Samstagfrüh die erste Tour in den Taunus.

Der Freitagabend lief dann so ab, dass
  • der Vergaser permanent überlief, obwohl der Schwimmer frei beweglich war und auch das Schwimmernadelventil bei meinen Trockenübungen perfekt dicht war;
  • mein selbstgebauter "Probelauf-Tank" auf einmal keinen Sprit mehr rausließ und nach Durchpusten und Austausch der Schläuche hemmungslos aus dem Benzinhahn pisste;
  • nach leidlichem Beheben vorgenannter Symptome auch die neue Zündspule zu keinem besseren Ergebnis führte als zuvor;
  • die Batterie nur noch 9,3 Volt Spannung aufwies;
  • die eigens von der Zweizylinder geborgte Batterie mit 12,2 Volt Spannung nach drei Startversuchen plötzlich auch nur noch knapp über 9 Volt aufwies.
Ich hab´ dann kurz die versteckte Kamera gesucht (negativ), kam danach zu dem Schluss, dass irgendwo jemand mit einer Jan-Wolf-Voodoopuppe sitzt und permanent drei bis fünf Nadeln gleichzeitig reinrammt, und bin schließlich völlig entnervt nach Hause gefahren.

Nach alkoholgeschwängertem, langem Erholungschlaf ergab die gestrige Kontrolle dann: Schwimmer falschrum in den Monobloc gehängt (die bauchige Seite muss nach außen zeigen, obwohl auf der anderen Seite "Front" steht!), nach Umdrehen war der Vergaser dicht. Besserer Benzinschlauch am Probelauf-Tank beendete das Drama des pissenden Benzinhahns. Mit frisch geladener Batterie sprang die Karre auf "Zwei" an und lief tadellos.
Und dann erbrachte die Spannungsmessung an der Batterie bei laufendem Motor knapp über Leerlauf-Drehzahl knapp 20 Volt... jetzt warte ich also auf eine neue Podtronic.

Zur Untätigkeit verdammt, schob ich die 650er auf die Hebebühne. Eigentlich wollte ich nur das ausgeleierte Befestigungs-Auge des Seitenständers inspizieren. Dann fiel mir auf, dass das LiMa-Kabel schon längst mal neue Kabelstecker und eine ordentliche Schrumpfschlauch-Ummantelung braucht. Ach ja, und die Lampenhalter schlackerten auch schon seit Jahren so komisch rum... also auch noch die obere Gabelbrücke abgebaut und mal nach den Leder- oder Gummi-Unterlagen auf der unteren Gabelbrücke geschaut.
Ergebnis: Alles zerbröselt, Ersatz muss bei Jampot Spares in GB bestellt werden.

Jetzt stehen zwei zerlegte Karren in der Werkstatt rum und warten auf Teile, die irgendwann aus Sonstwoher kommen. Aber immerhin sind die Diagnosen inzwischen recht klar.

Ich hab´ dann noch kontemplativ Werkzeug geputzt und die Werkstatt aufgeräumt und bin dann mit dem Dolomite Sprint nach Hause gefahren. Mal sehen, was der sich als Nächstes einfallen lässt...

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8216
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Schlechtes Voodoo

Beitragvon Tim » Montag 28. September 2015, 06:30

jan hat geschrieben:...oder wie man aus zwei funktionstüchtigen Mopeds binnen eines Wochenendes zwei Komplettausfälle macht.
...
Mal sehen, was der sich als Nächstes einfallen lässt...


:-k Kommt mir irgendwie bekannt vor. Etwas andere Protagonisten, aber deren Einfallsreichtum auf dem Wege zu Murphys Weltherrschaft ist unerschöpflich. :wink:


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7669
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Schlechtes Voodoo

Beitragvon Martin » Montag 28. September 2015, 08:04

Jan macht ganz normale Erfahrungen und schreibt das noch extra in ein Forum? :shock: Krass! :mrgreen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16113
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Schlechtes Voodoo

Beitragvon Mineiro » Montag 28. September 2015, 08:42

Jan ... cool bleiben, es kann nicht immer nur abwärts gehen. :-k oder doch :mrgreen:

So wie Martin schon schrieb ... ganz normale Erlebnisse (ich nen das immer Belastungstests) für Engländerfahrer. Aber ich muss zugeben, die können einen schon fast in den Wahnsinn treiben. Vor allem dann wenn, wie bei mir, die beste Ehefrau von allen noch fleissig am rumsticheln ist ... "Jetzt hast du drei Mopeds und keins läuft, magst du eine Runde mit meiner Honda drehen" Da denkt man schon mal kurzfrstig an Scheidung. Also nicht von den Mopeds :mrgreen:

Wird schon wieder und vor allem die offensichtlichen Fehler hast du ja schon gefunden, Ersatzteile sind unterwegs, die Saison geht zu Ende.

Kopf hoch!
André

P.S. Ich war dass nicht mit dem Voodoo, obwohl ich da Konektions hin hätte
Zuletzt geändert von Mineiro am Montag 28. September 2015, 09:23, insgesamt 1-mal geändert.
- to old to die young -

Triton ´64/64
Triumph Bonneville T120R ´71
Triumph TR7V ´82
Benutzeravatar
Mineiro
Manxman
 
Beiträge: 2656
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 12:41
Wohnort: Ditzingen bei Stuttgart

Re: Schlechtes Voodoo

Beitragvon Moppedmessi » Montag 28. September 2015, 09:03

Positiv denken!!!
Wenigstens ist das Werkzeug jetzt sauber und da wo es hingehört.
Für die flotte Runde nebenher hast du doch noch einen Hobel, oder?
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3268
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Schlechtes Voodoo

Beitragvon Uli » Montag 28. September 2015, 11:44

Jan weiß jetzt, warum ich vor dem ersten Schneefall unter keinen Umständen wegen der doofen Schwimmerkammerschräubchen meine Amals ausbauen möchte... :mrgreen:
"Pure Vernunft darf niemals siegen!"
Tocotronic
Benutzeravatar
Uli
Puristenpolizei
 
Beiträge: 2466
Registriert: Montag 7. August 2006, 15:43
Wohnort: "Einst ging ich am Ufer der Donau entlang, ohoooo..."

Re: Schlechtes Voodoo

Beitragvon elvis » Montag 28. September 2015, 13:41

Hehe, wieso solls anderen besser gehen... :-)

Das sind so Tage, wo die Probe derart hart ist....einem Hobbyaufgabe auch mal als Option erscheint.
Oder zumindest nur 1 neumodisches Moped, als japanesiche Alltagsschlampe zu halten....
Diskutiere nicht mit Idioten, sie ziehen Dich auf ihr Niveau herunter und schlagen Dich dort mit ihrer Erfahrung !
Benutzeravatar
elvis
Manxman
 
Beiträge: 610
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2011, 08:55

Re: Schlechtes Voodoo

Beitragvon jan » Montag 28. September 2015, 14:07

Martin hat geschrieben:Jan macht ganz normale Erfahrungen und schreibt das noch extra in ein Forum? :shock: Krass! :mrgreen:

Doch nicht Euretwegen!



Ich wollte einfach nur mein gepeinigtes Gemüt erleichtern. :tongue:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8216
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Schlechtes Voodoo

Beitragvon jan » Montag 28. September 2015, 14:11

Moppedmessi hat geschrieben:Für die flotte Runde nebenher hast du doch noch einen Hobel, oder?

elvis hat geschrieben:Das sind so Tage, wo die Probe derart hart ist....einem Hobbyaufgabe auch mal als Option erscheint.
Oder zumindest nur 1 neumodisches Moped, als japanesiche Alltagsschlampe zu halten....

Na ja, wenn´s nur darum ginge, stünden da noch - angemeldet und fahrbereit - die Ardie, die Honda, die BMW... :pfeiffen:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8216
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Schlechtes Voodoo

Beitragvon RoadRocket » Montag 28. September 2015, 21:06

die dolly ;-)

phil/zwo
don't hide 'em - ride 'em
Own Boikes
1967 Norton Atlas
1961 Matchless G12 CSR
1967 Velocette Venom Clubman Mk II

My Wifes Motorcycle
1963/4 AJS CSR 650

Und die 2-Takter
1969 Jawa 250 Californian (Family)
1970 Puch Velux (Youth)
Benutzeravatar
RoadRocket
Manxman
 
Beiträge: 862
Registriert: Montag 6. Mai 2013, 18:07
Wohnort: Schweiz ( Zürich-Winterthur )

Re: Schlechtes Voodoo

Beitragvon Martin » Montag 28. September 2015, 21:44

jan hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:Jan macht ganz normale Erfahrungen und schreibt das noch extra in ein Forum? :shock: Krass! :mrgreen:

Doch nicht Euretwegen!



Ich wollte einfach nur mein gepeinigtes Gemüt erleichtern. :tongue:

Stimmt. Unseretwegen machst Du diese Erfahrungen eher nicht. Es liegt in Dir... :mrgreen:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16113
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Schlechtes Voodoo

Beitragvon jan » Sonntag 4. Oktober 2015, 23:17

So, zum Wochenende hatte ich endlich alle Teile für die 350er zusammen. Als Letztes war die neue Podtronic angekommen, von irgend so 'nem komischen Scooter-Shop für 24 Euro plus Post & Package. Leider zeigte mein Voltmeter beim ersten Probelauf weiterhin Spannungen um die 17, 18 Volt an. Mein Werkstattkumpel Roman diente mir dann sein Messinstrument an (neuer, schöner, besser ... ) - und siehe da: zwischen 13,8 und 14,5 Volt Spannung bei laufendem Motor.
Das lass´ ich jetzt also erst mal so.

Die erste längere Probefahrt ergab suboptimale Leistung. Irgendwie, hmmm... nicht auffällig, keine hässlichen Geräusche - aber es fehlte eben was. Im vierten Gang schlechte Gasannahme, bei 40, 45 mph leichte Patscher, und am Berg verhungerte die Karre völlig.
Ich hab´ dann den Vergaser zerlegt und wollte die Nadel wieder eins tiefer hängen, als ich sah, dass der Chokehebel irgendwie so komisch stand - war ich etwa die ganze Zeit mit halb geschlossenem Chokeschieber gefahren? Alles wieder zusammengerödelt, nächste Probefahrt. Leider Fehlanzeige.
Endlich habe ich dann die Nadel wieder in die mittlere der 5 Kerben gehängt (ich hatte sie ja vorher wegen vermeintlichen Magerklemmens und Loches im Kolben fetter, also eine Kerbe nach oben, positioniert).
Schon auf den ersten hundert Metern wurde mir klar, dass das endlich der Bringer war. Patschen weg, Leistung wieder da - herrlich!

Ich war aber doch von der Erkenntnis schockiert, wie gründlich man die Charakteristik eines Motors mit einer nur um eine Kerbe falsch eingehängten Düsennadel versauen kann. Wieder was gelernt.

Na ja, jedenfalls ist die Lütte damit wohl erst mal wieder vollständig kuriert.

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8216
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Schlechtes Voodoo

Beitragvon Tim » Sonntag 4. Oktober 2015, 23:19

jan hat geschrieben:Na ja, jedenfalls ist die Lütte damit wohl erst mal wieder vollständig kuriert.


:zustimm:


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7669
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Schlechtes Voodoo

Beitragvon jan » Sonntag 4. Oktober 2015, 23:24

Tim hat geschrieben:
jan hat geschrieben:Na ja, jedenfalls ist die Lütte damit wohl erst mal wieder vollständig kuriert.

:zustimm:

Tim - Du kannst ja auch gönnen?!! :surpris:



:knuddel:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8216
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Schlechtes Voodoo

Beitragvon Tim » Montag 5. Oktober 2015, 06:48

jan hat geschrieben:Tim - Du kannst ja auch gönnen?!! :surpris:


Nein, ich hab nur im Schrauberrausch verdrängt, dass es sich ja um eine Streichholzlose handelt.... :pfeiffen: :mrgreen:

Quark, man muss auch jönne könne. Anders kommt man ja auch mit einer E-Glide nicht klar .... ;-D


Tim
1956 Norton Dominator CR - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando CR
Parts falling (off) of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7669
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Nächste

Zurück zu AJS/Matchless

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast