Jetzt ist es meine Matchless G12 CSR :-)

The race-bred motorcycle;
British made - world famous

Re: Jetzt ist es meine Matchless G12 CSR :-)

Beitragvon RoadRocket » Samstag 26. Dezember 2015, 16:15

Hi

Die letzten Tage hab ich an der Matchless meinen Lieblingslenker, der früher an meiner BSA B44 verbaut war, angebaut und in diesem Zusammenhang den Vergaser abgedichtet weil ich schon länger das Gefühl hatte, dass dieser Falschluft zieht, resp. gezogen hat. Nun hängt die Matchless richtig schön am Gas und macht noch mehr Freude. So machen die Weihnachtstage wirklich Spass 8)

Weiterhin schöne Festtage wünsch ich euche allen.

Cheers

Phil/zwo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
don't hide 'em - ride 'em
Own Boikes
1967 Norton Atlas
1961 Matchless G12 CSR
1967 Velocette Venom Clubman Mk II

My Wifes Motorcycle
1963/4 AJS CSR 650

Und die 2-Takter
1969 Jawa 250 Californian (Family)
1970 Puch Velux (Youth)
Benutzeravatar
RoadRocket
Manxman
 
Beiträge: 862
Registriert: Montag 6. Mai 2013, 18:07
Wohnort: Schweiz ( Zürich-Winterthur )

Re: Jetzt ist es meine Matchless G12 CSR :-)

Beitragvon jan » Samstag 26. Dezember 2015, 22:09

Der "Segelstangen"-Style beim Lenker ist ja nicht so mein Ding, aber das Mopped sieht immer noch extrem geil aus! Die Heckpartie hast Du jetzt optimal gelöst, das muss ich neidlos anerkennen.

Weiterhin viel Freude mit der Schönen!!!

À propos Vergaser: Hast Du den Flansch mal abziehen lassen? Meist holen sich die AMALs ja dort ihre Nebenluft...
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8207
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Jetzt ist es meine Matchless G12 CSR :-)

Beitragvon RoadRocket » Sonntag 27. Dezember 2015, 11:30

Hallo Jan

Die Falschluft wurde von oben, wo die zwei Kabel für den Schieber und den Luftschieber in den Vergaser reingehen, angezogen. Dort ( siehe Bild ) wo, anstatt eine hohle Einstellschraube, ein Bogen eingepresst war, wurde die Luft angezogen. Vermutlich hat sich dieser durch Vibrationen rausgelöst und ist auch immer mehr in den Vergaser eingetaucht. Logischerweise musste am Gasgriff die einzige Einstellschraube auch immer mehr nachgestellt werden bis zum "geht nicht mehr". Durch eine selbst gebaute Messingbuchse mit Rand, die nun eingepresst ist, kann der Bogen nicht mehr absinken und zieht auch keine Falschluft mehr. Was ich jedoch noch machen muss ist eine grössere Hauptdüse verbauen. Bei voll gezogenem Gasschieber fühlt sich die Machless noch "käsig" an, jedoch wenn ich am Gasgriff etwas zurück drehe, dann zieht sie so wie sie soll.

Sobald der Winter noch wirklich kommen sollte dieses Jahr werde ich mal den Zylinder runterbauen und mal schauen woher die Oilpisserei kommt. Sie drückt ordentlich Oil entweder aus dem Kopf oder dem Fuss. Mal sehen. Auch das wird kein Hexenwerk werden.

Ich konnte mir mit diesem Motorrad auf jeden Fall ein langersehnten Traum erfüllen und werde sie pflegen, hegen und fahren :-)

PS: Mittlerweile hat sie auch schon 4500km mehr auf der Uhr.

Beste Grüsse

Phil/zwo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
don't hide 'em - ride 'em
Own Boikes
1967 Norton Atlas
1961 Matchless G12 CSR
1967 Velocette Venom Clubman Mk II

My Wifes Motorcycle
1963/4 AJS CSR 650

Und die 2-Takter
1969 Jawa 250 Californian (Family)
1970 Puch Velux (Youth)
Benutzeravatar
RoadRocket
Manxman
 
Beiträge: 862
Registriert: Montag 6. Mai 2013, 18:07
Wohnort: Schweiz ( Zürich-Winterthur )

Re: Jetzt ist es meine Matchless G12 CSR :-)

Beitragvon holsteiner » Sonntag 27. Dezember 2015, 12:59

Wie kommt denn die Luft, die Deiner Meinung nach da oben "falsch" ist, in den Brennraum?
Da ist doch immer noch der Schieber vor?
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2142
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Jetzt ist es meine Matchless G12 CSR :-)

Beitragvon RoadRocket » Sonntag 27. Dezember 2015, 19:41

Das stimmt natürlich schon, aber dieser Schieber ist leider auch ausgelutscht und dann kann in meinen Augen auch über den ausgelutschten Choke Slide falsche luft angezogen werden. Oder irre ich mich da?

Phil/zwo
don't hide 'em - ride 'em
Own Boikes
1967 Norton Atlas
1961 Matchless G12 CSR
1967 Velocette Venom Clubman Mk II

My Wifes Motorcycle
1963/4 AJS CSR 650

Und die 2-Takter
1969 Jawa 250 Californian (Family)
1970 Puch Velux (Youth)
Benutzeravatar
RoadRocket
Manxman
 
Beiträge: 862
Registriert: Montag 6. Mai 2013, 18:07
Wohnort: Schweiz ( Zürich-Winterthur )

Re: Jetzt ist es meine Matchless G12 CSR :-)

Beitragvon holsteiner » Sonntag 27. Dezember 2015, 20:01

Kann ich mir nicht vorstellen. Die Bowdenzugversteller oben sind doch nie luftdicht. Und der Innenraum des Schiebers kommuniziert eh nur über die Düsennadel und den Schlitz zum einhängen mit dem Venturi. Und das in einem Bereich der bei nahezu geschlossenem Schieber nur ein wenig Leerlaufluft durchlässt.
Da wird bei Deiner Mühle irgendein anderer Fehler gewesen sein...
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2142
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Jetzt ist es meine Matchless G12 CSR :-)

Beitragvon RoadRocket » Montag 28. Dezember 2015, 21:13

Hi Detlev

Deine Aussage hört sich sehr logisch an. Was aber trotzdem erstaunlich war ist einfach der Fakt, dass der Schieber schon etwas ausgelutscht ist, ich ihn soger nochmals ganz leicht abschleifen musste, damit er bei angezogenem Flansch nicht klemmt. Die spührbare Verbesserung ist auch nicht in der 1/8 oder 1/4 Gasschieberstellung zu spühren sondern erst wenn dieser über die Hälfte gezogen ist. Wie auch immer. Sie läuft wirklich besser und das ist ja schlussendlich massgebend :-)

Cheers

Phil/zwo
don't hide 'em - ride 'em
Own Boikes
1967 Norton Atlas
1961 Matchless G12 CSR
1967 Velocette Venom Clubman Mk II

My Wifes Motorcycle
1963/4 AJS CSR 650

Und die 2-Takter
1969 Jawa 250 Californian (Family)
1970 Puch Velux (Youth)
Benutzeravatar
RoadRocket
Manxman
 
Beiträge: 862
Registriert: Montag 6. Mai 2013, 18:07
Wohnort: Schweiz ( Zürich-Winterthur )

Re: Jetzt ist es meine Matchless G12 CSR :-)

Beitragvon holsteiner » Montag 28. Dezember 2015, 22:06

RoadRocket hat geschrieben: Die spührbare Verbesserung ist auch nicht in der 1/8 oder 1/4 Gasschieberstellung zu spühren sondern erst wenn dieser über die Hälfte gezogen ist.



Dann geht aber schon sooooo viel Luft unterm Schieber durch, da kann ein Fitzelchen Nebenluft überhaupt nix mehr ausmachen.
Gut, wenns jetzt funktioniert, aber der Grund dafür wird ein anderer sein.
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2142
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Vorherige

Zurück zu AJS/Matchless

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast