Da isse!

The race-bred motorcycle;
British made - world famous

Re: Da isse!

Beitragvon Tim » Montag 29. April 2019, 14:21

jan hat geschrieben:Ich glaube, ich fange dann demnächst mal mit dem Rumtelefonieren an...


Ein Hoch auf die Flatrate.


Tim
1946 Indian Chief - 1956 Norton Dominator - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 8124
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Da isse!

Beitragvon bos´n » Montag 29. April 2019, 17:27

Dein ´linder iss fettich...
soll ich jetzt die KW aufschweißen ? :mrgreen:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5739
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Da isse!

Beitragvon Martin » Montag 29. April 2019, 20:31

bos´n hat geschrieben:Dein ´linder iss fettich...
soll ich jetzt die KW aufschweißen ? :mrgreen:

Machen Sie bitte zuerst meinen Kopf! :schlaumeier:
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 17020
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: Da isse!

Beitragvon bos´n » Montag 29. April 2019, 21:07

hm...dein Kopf stellt evtl. ein unlösbares Problem dar.. :-k
Der Zylinderkopp kommt dann an der Reihe wann er dran kommt.
Sorry,es geht auch nach Maschinen und Bosverfügbarkeit,,,Wu ist auch schon sauer und es gibt noch viele andere....
Es ist und bleibt ein Hobby.
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5739
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Da isse!

Beitragvon jan » Dienstag 30. April 2019, 08:20

bos´n hat geschrieben:soll ich jetzt die KW aufschweißen ? :mrgreen:

Wenn Du es kannst?!! :surpris:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 9069
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Da isse!

Beitragvon jan » Dienstag 30. April 2019, 08:21

Tim hat geschrieben:auftragschweissen

Ich fürchte, 98,5 % der dort aufgeführten Unternehmen führen lediglich Schweißarbeiten im Fremdauftrag aus und hatten noch nie ein Kurbelwelle auf der Werkbank... :shock: :mrgreen: :facepalm2:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 9069
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Da isse!

Beitragvon Tim » Dienstag 30. April 2019, 09:46

jan hat geschrieben:
Tim hat geschrieben:auftragschweissen

Ich fürchte, 98,5 % der dort aufgeführten Unternehmen führen lediglich Schweißarbeiten im Fremdauftrag aus und hatten noch nie ein Kurbelwelle auf der Werkbank... :shock: :mrgreen: :facepalm2:


Du musst natürlich die Auftragsauftragsschweißer zwischen den Auftragsschweißern raussuchen, aber ich denke, dass es auch in Deiner Nähe mehr als 1,5% des Auftragsschweißens fähige Auftragsschweißer gibt. Und auch wenn hier der eine oder andere gerne eine Geheimwissenschaft aus britischen Wurbelkellen zu machen müssen meint, so dramatisch ist das verglichen mit diversen anderen Wellen auch nicht. Wie Bos'n schon schrub, das Auftragsspanen nach dem Auftragsauftragsschweißen ist nicht minder interessant, weswegen mein Weg ja erst zum Auftragsspaner ginge, ob er einen Auftragsauftragsschweißer benennen könne.

Und was ist eigentlich mit diesen ominösen nachgegossenen Streichholzlosen-Wellen, um die seit Jahren ein Mörder-Bohei gemacht wird? :-k


Tim
1946 Indian Chief - 1956 Norton Dominator - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 8124
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Da isse!

Beitragvon Phil » Dienstag 30. April 2019, 14:27

@Jan: ich würde wirklich einen Moderbauer fragen, der Erfahrungen aus erster Hand gesammelt hat und nicht nur einen Schweißer, der das Ding aufschweißt und gut. Daher auch meine Empfehlung des Sandforth-Ladens.

@Tim: ich bin gerade über Deine Signatur gestolpert. Seit wann nennst Du einen Indianerhäuptling Dein Eigen?

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
SuFu Fetischist
 
Beiträge: 4594
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Da isse!

Beitragvon Tim » Dienstag 30. April 2019, 14:41

Phil hat geschrieben:@Tim: ich bin gerade über Deine Signatur gestolpert. Seit wann nennst Du einen Indianerhäuptling Dein Eigen?


Seit ein paar Wochen, soll im Herbst fertig werden. Ich weiß nur noch nicht, in welchem Jahr. :mrgreen:


Tim
1946 Indian Chief - 1956 Norton Dominator - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 8124
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: Da isse!

Beitragvon Phil » Dienstag 30. April 2019, 14:45

Glückwunsch!

Zeig' mal her! :mrgreen:

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
SuFu Fetischist
 
Beiträge: 4594
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Da isse!

Beitragvon jan » Dienstag 30. April 2019, 17:22

Phil hat geschrieben:@Jan: ich würde wirklich einen Moderbauer fragen, der Erfahrungen aus erster Hand gesammelt hat und nicht nur einen Schweißer, der das Ding aufschweißt und gut. Daher auch meine Empfehlung des Sandforth-Ladens.

Das wird eh´ einer der ersten drei Läden sein, die ich anrufe! :gut:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 9069
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Da isse!

Beitragvon jan » Dienstag 30. April 2019, 17:25

Tim hat geschrieben:Und was ist eigentlich mit diesen ominösen nachgegossenen Streichholzlosen-Wellen, um die seit Jahren ein Mörder-Bohei gemacht wird? :-k

Selbst wenn die in absehbarer Zukunft fertig werden: Es werden halt die "langhubigen" 650er Wellen mit 79,3 mm Hub sein. Und ich will nun mal einen 600er mit 72,8 mm Hub aufbauen. (Anderenfalls bräuchte ich wieder andere Zylinder, Pleuel etc.)
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 9069
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Da isse!

Beitragvon jan » Dienstag 30. April 2019, 17:29

jan hat geschrieben:
Tim hat geschrieben:Und was ist eigentlich mit diesen ominösen nachgegossenen Streichholzlosen-Wellen, um die seit Jahren ein Mörder-Bohei gemacht wird? :-k

Selbst wenn die in absehbarer Zukunft fertig werden: Es werden halt die "langhubigen" 650er Wellen mit 79,3 mm Hub sein. Und ich will nun mal einen 600er mit 72,8 mm Hub aufbauen. (Anderenfalls bräuchte ich wieder andere Zylinder, Pleuel etc.)

Die letzte Antwort vom Chairman des AJS & Matchless Owners Club lautete gestern übrigens:
Simple answer is I'm still waiting to hear back from Markus about the final finishing and how many cranks are still with the engineering company.

As soon as I have the info I'll get back to you. The only positive is that we're supposedly scheduled in for the final machining during May.

This project to us is a large one, however to the engineering companies it's a filler job, but a nasty one by all accounts as the material is so bloody hard it's burning out tooling at an expensive and rapid rate!

Mit anderen Worten: Um das Projekt steht es wie in den letzten Jahren - es wird wohl noch dauern... :roll:
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 9069
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Da isse!

Beitragvon Hanni » Dienstag 30. April 2019, 20:43

Hallo Jan, frag doch mal hier an, https://www.plasmatic-franken.de/

Mit dieser Firma arbeiten wir schon seit etlichen Jahren zusammen.
Allerdings werden hier unsere Teile meistens mit Keramik oder Wolframkarbid beschichtet.
Für Reparaturzwecke oft auch irgend so ne Molybdän - Beschichtung, die Jungs kennen sich aus.
Laß Dich einfach mal von Meister Blasig beraten.
Könnte mir aber schon vorstellen daß man da was passendes für Dich hat.

Gruß aus der Oberpfalz

Hanni
Hanni

BSA what else .... ??
Benutzeravatar
Hanni
Manxman
 
Beiträge: 684
Registriert: Sonntag 11. Februar 2007, 15:13
Wohnort: Nordbayern

Re: Da isse!

Beitragvon jan » Mittwoch 1. Mai 2019, 00:04

Danke auch für diesen Tipp, Hanni!
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 9069
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

VorherigeNächste

Zurück zu AJS/Matchless

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste