Da isse!

The race-bred motorcycle;
British made - world famous

Re: Da isse!

Beitragvon Ludwig » Donnerstag 6. Dezember 2018, 14:52

jan hat geschrieben:Wobei ich mich frage, ob es die mit unterschiedlich breitem Bund (zum Rahmen hin) gibt, um das Axialspiel zu verringern.

Die Lageruchsen sitzen nicht direkt in der Schwinge, sondern in Stahlbuchsen. Und die werden zur Einstellung des Axialspiels in der Schwinge verschoben.
Das braucht ziemliche Kraft, ich hab mir mal ein Werkzeug gebastelt, das im Wesentlichen aus eine 22er Feingewindscharube und Mutter besteht.
Damit hab' ich geschafft, die Stahlbuchse zu verschieben. Kann ich Die gerne leihen.
Gruß Ludwig
Ludwig
who sits on Camillas back...
 
Beiträge: 274
Registriert: Montag 7. August 2006, 12:25
Wohnort: Immenried / Allgäu

Re: Da isse!

Beitragvon jan » Donnerstag 6. Dezember 2018, 16:07

Ludwig hat geschrieben:
jan hat geschrieben:Wobei ich mich frage, ob es die mit unterschiedlich breitem Bund (zum Rahmen hin) gibt, um das Axialspiel zu verringern.

Die Lageruchsen sitzen nicht direkt in der Schwinge, sondern in Stahlbuchsen. Und die werden zur Einstellung des Axialspiels in der Schwinge verschoben.

Danke für die Erleuchtung, Ludwig!! Das Verschieben der Stahlbuchsen kriege ich aber auf Siggis Presse hin, der hat sicherlich auch die passenden Dorne dafür.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8579
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Da isse!

Beitragvon jan » Montag 10. Dezember 2018, 00:31

Was Olof kann, kann ich schon la... - ääh, noch lange nicht. :oops: ;-D

Aber immerhin habe ich mit einem Dummy-Kurbelgehäuse schon mal die Anmutung eines "kompletten" Antriebsstranges in den Rahmen gestellt. Die Halteplatten spielen mit und passen, und auch die neuerworbenen Kettenkasten-Teile machen sich schon ganz gut. Die Sehnsucht nach dem niederländischen 600er-Motor wird täglich größer...

20181208_155900.jpg
20181208_155910.jpg
20181208_174049.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8579
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Da isse!

Beitragvon jan » Montag 10. Dezember 2018, 00:37

Das grausame Schrauben-und-Bolzen-Sammelsurium wird natürlich noch bereinigt. Am früheren Abend habe ich heute endlich mal mit dem Ersatzteilkatalog von 1956 am Wohnzimmertisch gesessen und säuberlich alle Motor- und Getriebe-Verschraubungen rausgeschrieben. In den nächsten Tagen gibt´s dann eine Großbestellung bei AMC Classic Spares, die haben - zumindest, wenn man deren Sortimentsliste Glauben schenken darf - alles lieferbar.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8579
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Da isse!

Beitragvon olofjosefsson » Montag 10. Dezember 2018, 05:56

jan hat geschrieben:Am früheren Abend habe ich heute endlich mal mit dem Ersatzteilkatalog von 1956 am Wohnzimmertisch gesessen und säuberlich alle Motor- und Getriebe-Verschraubungen rausgeschrieben.


Hier liegt mein Zeitvorteil :halloatall:
Gruss und Danke,
Olof

Was nicht passt, wird kaputt gemacht
Benutzeravatar
olofjosefsson
Manxman
 
Beiträge: 796
Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 19:45

Vorherige

Zurück zu AJS/Matchless

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste