Farbton G3LS?

The race-bred motorcycle;
British made - world famous

Farbton G3LS?

Beitragvon Moppedmessi » Freitag 31. August 2018, 18:43

Da ich sehr verunsichert bin, nun die Frage an die Gemeide.

Welche Farbe hatten die niederländischen Militärmaschinen?
-RAL 6003?
-glänzend?
-matt?
Je länger ich im Netz suche desto bunter wird das Olivgrün! :gaga:


Ralph
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3570
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Farbton G3LS?

Beitragvon toni80 » Freitag 31. August 2018, 19:07

RAL 2011 - tieforange :ebiggrin:
Tobi


"RACING IS LIFE. ANYTHING BEFORE OR AFTER IS JUST WAITING."
STEVE MC QUEEN
Benutzeravatar
toni80
Manxman
 
Beiträge: 409
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:10

Re: Farbton G3LS?

Beitragvon Phil » Freitag 31. August 2018, 23:35

Moppedmessi hat geschrieben:...Welche Farbe hatten die niederländischen Militärmaschinen?
-RAL 6003?
-glänzend?
-matt?
Je länger ich im Netz suche desto bunter wird das Olivgrün! :gaga: ...

Hallo Se Ralph,

hmmm... Martin soll man seine NL-Konnekschn anzapfen, die können so was sicher rausfinden.

Ich bezweifle aber, dass die Holländers einen RAL-Farbton genutzt haben. Die hatten sicher Anfang der 50-iger Jahre noch ziemlich Malheur mit einer Farbcodierung nach den Tabellen des Reichs-Ausschuss für Lieferungen, selbst wenn das RAL-Dingens noch aus Kaisers Zeiten herrührt... :pfeiffen: :pfeiffen: :pfeiffen:

Ich wünsch' Dir Glück bzw. brauchbare Auskünfte.

Grüße

Ph.
Benutzeravatar
Phil
Su-Fu Fetischist
 
Beiträge: 4358
Registriert: Samstag 5. August 2006, 15:20
Wohnort: Düsseldorf

Re: Farbton G3LS?

Beitragvon Moppedmessi » Montag 17. Dezember 2018, 14:45

Ich nehme RAL6003.
Welcher Glanzgrad sollte da gewählt werden, stumpfmatt oder seidenmatt?
Vermutlich stumpfmatt oder?
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3570
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Farbton G3LS?

Beitragvon Oilyfingers » Montag 17. Dezember 2018, 15:17

Hallo Ralph

Bei den Matchlesse bin ich mir nicht 100% sicher, aber die Triumphs die danach kamen waren auf jeden Fall RAL 6014-F9 Glanzgrad MT.
Die genauen Angaben stehen hier: https://apps.dtic.mil/dtic/tr/fulltext/u2/a453023.pdf

RAL 2011 - tieforange :ebiggrin:

Nur wenn wieder gegen Deutschland gespielt wird :pfeiffen:

Groeten
Jan
Oilyfingers
Four Stroker
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 28. Mai 2018, 20:29

Re: Farbton G3LS?

Beitragvon jan » Montag 17. Dezember 2018, 15:31

Frag´ doch bei unseren Freunden in der Nachbarschaft an: https://www.ajs-matchless.nl/ - die helfen Dir sicher.

Auch auf deren Facebook-Seite könntest Du mal nachfragen, da ist immer viel "traffic" und es herrscht reger Austausch!
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8897
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Farbton G3LS?

Beitragvon Oilyfingers » Montag 17. Dezember 2018, 15:35

Habe gerade im Netz gesehen dass die Nekaf Jeeps und DAF LKW's anfang der 50-er Jahre auch diese RAL 6014 hatten.
Es ist angeblich ein Farbton der auch schnell ältert wodurch der Ton von Grün richtung Oliv wandert.
Oilyfingers
Four Stroker
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 28. Mai 2018, 20:29

Re: Farbton G3LS?

Beitragvon Moppedmessi » Montag 17. Dezember 2018, 16:01

Hallo Jan.

vielen Dank für die Info. Ich lass mir das mal von google übersetzen.

@anderer Jan :mrgreen:

Ich schreite ohne Facebook durch das Leben.


6014 sieht auch pflegeleicht aus.
Jetzt muß ich wacker den Glanzgrad übersetzen und dann bestellen.
Mit Lack rumsauen hört sich nach einer ganz hervorragenden Weihnachtsbeschäftigung an.

Ralph
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3570
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Farbton G3LS?

Beitragvon Oilyfingers » Montag 17. Dezember 2018, 16:27

https://militaerlacke.de/lack/1kkunstharzlacke/index.php

Diese Firma wird auch in holländische Foren empfohlen
Oilyfingers
Four Stroker
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 28. Mai 2018, 20:29

Re: Farbton G3LS?

Beitragvon jan » Montag 17. Dezember 2018, 22:59

Moppedmessi hat geschrieben:@anderer Jan :mrgreen:

Ich schreite ohne Facebook durch das Leben.

Aha, jetzt bin ich also schon der "andere" Jan. [-( :naja:

Wenn Du willst, dann poste ich Dein Anliegen mal auf deren FB-Seite. Hast Du Bilder? Irgendwelche Detail-Informationen über das Motorrad? Dann könnte ich ja mal eine unverbindliche Frage raushauen...

Cheers, Jan III.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8897
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Farbton G3LS?

Beitragvon Moppedmessi » Dienstag 18. Dezember 2018, 06:54

Danke Lieblingsjan.
Das sind die einzigen Bilder die ich habe.
Der komplette Bausatz ist von der luxemburgischen Armee und der Rahmen mit Motor, Getriebe und Gedöns ist von der niederländischen Armee. Dafür habe ich mir eine Authentizitätserklärung besorgt. Da passen Motor, Rahmen und Getriebe zusammen.
Bei dem kompletten Haufen passt es nicht zudammen.
Ich versuche, sie orginal herzurichten.
Danke für deine Hilfe, Oberhyperlieblingsjan.

RalphBildBild
Geht nicht, gibt´s nicht!
Benutzeravatar
Moppedmessi
Werkzeugsammler aus Leidenschaft!
 
Beiträge: 3570
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 11:54
Wohnort: Supertal

Re: Farbton G3LS?

Beitragvon jan » Dienstag 18. Dezember 2018, 10:25

So, hab´ das gerade mal bei den freundlichen Niederländern gepostet...

2018-12-18_Moppedmessi_Matchless_FB-Suchanfrage.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8897
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Farbton G3LS?

Beitragvon jan » Dienstag 18. Dezember 2018, 10:36

...und hier kommen schon die ersten Hausaufgaben für Dich:

2018-12-18_Matchless_FB-Suchanfrage_Antworten_01.JPG

Zumindest die Fahrgestellnummern sollten ja ermittelbar sein... :pfeiffen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8897
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Farbton G3LS?

Beitragvon jan » Dienstag 18. Dezember 2018, 10:37

...vielleicht gar keine schlechte Idee, mal bei den "üblichen Verdächtigen" unter den Händlern nachzufragen. Johan Geertshuis traue ich auf jeden Fall zu, dass er detailliert Bescheid weiß.
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8897
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: Farbton G3LS?

Beitragvon jan » Dienstag 18. Dezember 2018, 11:00

Ralph, sieh also mal zu, dass Du mir die Rahmennummern zukommen lässt! Tamara vom NL-Club hat Literatur zu den jeweiligen Auslieferungszuständen. Und sie fragt nach "contract nos.", wahrscheinlich geht es da um die Beschaffungsunterlagen des Militärs. Hast Du dazu evtl. auch Informationen?
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8897
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Nächste

Zurück zu AJS/Matchless

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste