vorstellung beaufort

Bitte zuerst hier lesen

vorstellung beaufort

Beitragvon beaufort » Mittwoch 19. September 2018, 14:50

Hallo britbiker,
zuerst muss ich feststhalten, dass ich mich recht schwer tue im Netz viel
von mir preiszugeben. Ich hab eine gehörige Portion Mißtrauen gegenüber dem
"Netz". Allerdings habe ich grad im Zusammenhang mit meiner kürzlich
erworbenen 73er Norton Commando soviel wertvolle Information (speziell aus
eurem Forum) gewonnen, dass ich meine bisherige Passivität in diesem
speziellen Fall aufgeben möchte.

ich heiße Klaus
(beaufort hat mich nach Lektüre des Buches von Scott Hurler "Die Sprache
des Windes" so fasziniert, dass ich seinen Namen gern benutze)

Ursprünglich stamme ich aus dem Schwabenland (und fühle mich immer noch als solcher, obwohl ich die
meiste Zeit meines Lebens in Rheinhessen zugebracht habe).

Moped fahr ich schon seit meinem (13) 16. Lj. (NSU Quickly, Maico MD50,
Zündapp KS 125, Honda XL 250; Yamaha DT 360, Ducati 250 Desmo, Honda CB
750, Ducati 900 SS, BMW R80 G/S, Triumph Tiger (Bj.68) - und dann hab ich
einfach mit 50(?) mit dem Motorradfahren aufgehört... (Wunder mich manchmal
noch drüber). Die Kisten standen fast nur noch, ich war jobmäßig ganz
ordentlich eingespannt, aber es hat mich auch nicht mehr so richtig
gezogen. Wenn ich Zeit hatte hab ich mein Mountainbike geschnappt und hab
mich in der Natur ausgetobt.
Jetzt bin ich 61, und hab' mir meinen alten Jungentraum erfüllt. Hatte mir
ca. 71 schon die Nase platt gedrückt wenn unser örtlicher Motorradhändler
eine Commando im Schaufenster stehen hatte...
Und das Ganze war überhaupt nicht geplant!!
War vor ein paar Wochen auf einem 60er Geburtstagsfest in der Pfalz und hab
ein Gespräch am Nebentisch mitbekommen wobei es um eine Garagenräumumg
ging... irgendwann höre ich "und die Norton kommt auch weg", da musste ich
mich direkt in das Gespräch über mehrere Köpfe hinweg einklinken (die Dame
dazwischen hat netterweise gleich das Feld geräumt) Und die nächste Stunde
gings nur um die einzigen richtigen Motorräder... Zwei Wochen später hab'
ich die Norton in meine Garage geholt!!
Und seitdem versuche ich sie auf Vordermann zu bringen, (sie hat mehrere
Jahre gestanden), klappt vieles nicht wie gedacht - ABER ich hab einen
Riesenspass!!!
Tja, das Ganze ist jetzt viel zu ausführlich geworden, aber die SMS
Kurzform fällt mir immer noch schwer.
Vielleicht so: 61 Jahre, verh., Anästhesist (2. Bildungsweg, ursprünglich
Maschinenschlosser gelernt)
Hobbys: MTB, Lesen, Wandern, Zusammen reden und trinken - und meine NORTON!

Liebe Grüße
Klaus (beaufort)
beaufort
Manxman
 
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 26. August 2018, 19:36
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: vorstellung beaufort

Beitragvon holsteiner » Mittwoch 19. September 2018, 16:12

Moin Klaus,
willkommen im Phorum und viel Spaß hier mit den Bagaluten...
Grüße, Detlev

Motorräder? Ja, ein paar Baustellen...
Benutzeravatar
holsteiner
Manxman
 
Beiträge: 2290
Registriert: Freitag 6. Juni 2014, 17:58
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: vorstellung beaufort

Beitragvon Tim » Mittwoch 19. September 2018, 16:23

Moin!

beaufort hat geschrieben:.... Anästhesist (2. Bildungsweg, ursprünglich Maschinenschlosser gelernt)...


:-k Wenn ich so drüber nachdenke, erscheint mir das eigentlich die bestmögliche Vorraussetzung für den Umgang mit britischem Alteisen zu sein. :mrgreen:


Tim
1956 Norton Dominator - 1964 Norton Atlas - 1970 Norton Commando Roadster - 1972 HD FLH1200 Electra Glide - 1972 Norton Commando - 1968 Lotus Elan +2 - 1999 Lotus Elise
Parts falling of these vehicles are of the finest Angloamerican craftsmanship!
Benutzeravatar
Tim
Commando Resterampe
 
Beiträge: 7844
Registriert: Dienstag 12. Mai 2009, 19:35
Wohnort: Das Dorf an der Düssel in der Nähe von Suppental

Re: vorstellung beaufort

Beitragvon toni80 » Mittwoch 19. September 2018, 16:56

Tim hat geschrieben:Wenn ich so drüber nachdenke, erscheint mir das eigentlich die bestmögliche Vorraussetzung für den Umgang mit britischem Alteisen zu sein.
:ebiggrin: :ebiggrin: :ebiggrin:

Interessanter Werdegang! Willkommen!
Tobi


"RACING IS LIFE. ANYTHING BEFORE OR AFTER IS JUST WAITING."
STEVE MC QUEEN
Benutzeravatar
toni80
Manxman
 
Beiträge: 358
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:10

Re: vorstellung beaufort

Beitragvon strichsieben » Mittwoch 19. September 2018, 18:14

moin klaus,
einen ähnlichen weg habe ich auch genommen...tischler/2ter bildungsweg/radiologe/norton commando.....funktioniert prima :mrgreen:
viel spass mit deiner neuen herzdame und willkommen!
gruss aus HH, thorsten
Benutzeravatar
strichsieben
Manxman
 
Beiträge: 336
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 15:06
Wohnort: Noerdliches Regenloch

Re: vorstellung beaufort

Beitragvon beaufort » Mittwoch 19. September 2018, 20:04

Danke für Eure Willkommensgrüße!!
Gruß Klaus
beaufort
Manxman
 
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 26. August 2018, 19:36
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: vorstellung beaufort

Beitragvon Martin » Mittwoch 19. September 2018, 22:01

Hehe. Bevor ich Sozialarbeiter wurde hab ich auch Schlosser gelernt :mrgreen:

Gesendet von meinem LG-H850 mit Tapatalk
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16396
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: vorstellung beaufort

Beitragvon Martin » Mittwoch 19. September 2018, 22:02

Willkommen hier!

Gesendet von meinem LG-H850 mit Tapatalk
When a motorcycle is actually ridden, it takes on a similar "patina" of use

Craig Vetter
Benutzeravatar
Martin
Mutti
 
Beiträge: 16396
Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 08:08
Wohnort: "Borgholzhausen"...es heißt "Borgholzhausen"

Re: vorstellung beaufort

Beitragvon mgc » Donnerstag 20. September 2018, 13:40

..schönen Vorstellung, herzlich Willkommen hier...
Mopeds im Bestand:
Yamaha XTZ 750 Super Tenere Bj.1991
DR 650 SE Bj 1997
BMW R25/3 Bj. 1954
Bonneville T140V Bj. 1978 im Aufbau seit 2013 :oops:
Benutzeravatar
mgc
Manxman
 
Beiträge: 406
Registriert: Montag 7. Januar 2013, 14:43
Wohnort: Krefeld

Re: vorstellung beaufort

Beitragvon guzzimk » Freitag 21. September 2018, 09:43

Hallo Klaus, Grüße nach Rheinhessen aus dem östlichen Rhein-Main-Gebiet !!!!
LG
Markus (1. Bildungsweg/Radiologe)
BSA A65 Lightning-A65 Hornet-Bantam D7-M21-Triumph T160-Laverda Jota-MG 1000 SP1-Ducati M900S i.e.-Benelli 650 Tornado - MZ ETZ/TS 250 -Honda CBR 1000F/CB500S-Suzuki SV1000-Montesa Cota 172
Benutzeravatar
guzzimk
Manxman
 
Beiträge: 646
Registriert: Samstag 13. Januar 2007, 17:10
Wohnort: 63110 "An Englishmans home is his castle, but his garage is his sanctuary"

Re: vorstellung beaufort

Beitragvon jan » Sonntag 23. September 2018, 21:48

Martin hat geschrieben:Hehe. Bevor ich Sozialarbeiter wurde hab ich auch Schlosser gelernt :mrgreen:

Na ja, als so `ne Art Sozialschlosser sehe ich Dich eigentlich auch heute noch an. :tongue:

Klaus, willkommen hier und viel Spaß!

Dieses Forum geht meistens recht anständig und diskret mit den Anliegen seiner Mitglieder um.
(Mit den Mitgliedern selbst hingegen... nun ja... ;-D )

Cheers, Jan
May our engines never run out of oil, fuel and sparks!
Benutzeravatar
jan
Julio Matchlesias
 
Beiträge: 8564
Registriert: Freitag 4. August 2006, 23:17
Wohnort: 65779 Kelkheim

Re: vorstellung beaufort

Beitragvon Rüdi » Sonntag 23. September 2018, 22:19

Grüss Dich.
Autogenschweißen hat ja auch schon was vom Anästhesisten... immer schön das richtige Gasgemisch im Auge behalten:-)
Viel Spass beim Norton schrauben - und fahren.
Was für eine Commando isses denn?
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 996
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: vorstellung beaufort

Beitragvon speedtwin » Montag 24. September 2018, 07:12

Noch ein Klaus :ebiggrin: :halloatall:

Hallo Klaus,

sehr schöne Vorstellung, herzliches Willkommen aus dem Bergischen Kleinod :halloatall: :halloatall:

Wolfram
Benutzeravatar
speedtwin
Flipperkönig
 
Beiträge: 3967
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 19:54
Wohnort: im Bergischen Kleinod

Re: vorstellung beaufort

Beitragvon bos´n » Montag 24. September 2018, 19:05

Beaufort ?
Erinnert mich an das Beaufort in Brügge....

herzlich Willkommen und gruss aus dem Münsterland ! :halloatall:
Bos´n

Fahre Britische Motorräder! Rij engelse Motoren ! Kjor Engelsk !
Bike British ! Guida Inglese ! Roulez En Angelaise !
Benutzeravatar
bos´n
Flossenrocker
 
Beiträge: 5394
Registriert: Sonntag 6. August 2006, 00:02
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: vorstellung beaufort

Beitragvon beaufort » Montag 24. September 2018, 22:12

Nochmals Danke für die wohltuenden Willkommensgrüße!!
@ Rüdi: wenn ich das so genau wüßte... EZ:6.4.73, lt. Brief 3/94 aus England gebraucht eingeführt... Tja, sie hat die kleine Ölablassschraube (schreibt man das wirklich mit drei s??), und ist von meinem Vorbesitzer aus München hier nach Rheinhessen geholt worden...
Gruß Klaus
beaufort
Manxman
 
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 26. August 2018, 19:36
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Nächste

Zurück zu Willkommen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast