Neuer aus Südniedersachsen

Bitte zuerst hier lesen

Neuer aus Südniedersachsen

Beitragvon M.H. » Freitag 4. Januar 2019, 23:33

IMG_0075.JPG
Guten Abend zusammen,
ich komme aus Northeim, bin 59 Jahre alt und fahre seid Oktober 2017 eine BSA B33 Plunger von 1951.
Angefangen habe ich im alter von 15 Jahren mit alten NSU, dann Motocross mit KTM, Suzuki GT550, GS750 dazwischen kam eine R25/3 danach ging es lange mit der Honda 750 Four weiter, die letzten Jahre mit einer getunten mit CR-Vergaser und Fahrwerksumbau.
Schon immer haben mich die Engländer interessiert, die B33 ist mittlerweile mein einziges Motorrad. Motor und Getriebe wurden von R.Traupel überholt. Ich habe einen selbstgebauten Ölfilter in den Ölrücklauf integriert. Momentan überhole ich die Gabel. Beim Ausbau der Lenkkopf- Lagerschalen ist mir das Gewinde der Schalen aufgefallen. Für den Ausbau habe ich einen Bolzen mit 38x1 Gewinde gedreht, passt genau auf 1 1/2"TPI.
Anbei Fotos von dem Teil. Die Schalen können jetzt mit einem Dorn leicht herausgeschlagen werden. Vielleicht ist diese Methode hilfreich.
Mit freundlichen Grüßen an alle,
Michael Herbst
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
M.H.
Two Stroker
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 22:04

Re: Neuer aus Südniedersachsen

Beitragvon T3Cali » Samstag 5. Januar 2019, 00:11

Moin Michael,
willkommen hier und ich denke, die Spezis werden sich in absehbarer Zeit hier melden.
Ich selbst bin noch "Marken"fremd hier unterwegs
Wünsche Dir ganz viel Spass und Info hier

Munter bleiben
Peter
bekennender Guzzist ( T3 California und 850 LeMans) aber Engländer Infiziert.
Früher:
Honda SS 50
Jawa/CZ 175,
Horex Regina 0
Moto Guzzi T3 California
Pause
Aktuell:
Moto Guzzi T3 California
Moto Guzzi 850 LeMans (warum auch immer LM 1 genannt)
Benutzeravatar
T3Cali
Manxman
 
Beiträge: 681
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 20:42
Wohnort: 33619 Bielefeld

Re: Neuer aus Südniedersachsen

Beitragvon Goldstar » Samstag 5. Januar 2019, 02:00

Hallo Michael,

ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Dieses Gewinde in den Lagerschalen haben alle M und B Modelle. Ich habe die damals die Zöllige Steigung genommen für dieses Werkzeug.Das es ja nur 4 oder 5 Steigungen sind fällt das nicht weiter auf. Hauptsache es funktioniert.
BSA sind halt schöne Mopedten :mrgreen:

Gruß Klaus
If you think, everything is under control, you are not fast enought.
Benutzeravatar
Goldstar
SCHRÄGLAGENKÖNIG!
 
Beiträge: 4344
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 08:00
Wohnort: Gießen

Re: Neuer aus Südniedersachsen

Beitragvon Rüdi » Samstag 5. Januar 2019, 11:13

Herzlich willkommen.
Meist bleibt es über kurz oder lang nicht bei einer Engländerin.:-)
Zeig sie doch auch mal in ganzer Pracht.
Gruss und viel Spass
Rüdiger
Benutzeravatar
Rüdi
Manxman
 
Beiträge: 1218
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 10:54
Wohnort: Niederrhein(NRW)

Re: Neuer aus Südniedersachsen

Beitragvon M.H. » Montag 7. Januar 2019, 17:53

Hallo zusammen,
vielen Dank für das willkommen.
Fotos von der B33 stelle ich rein wenn ich die Gabel fertig habe.
Anbei Fotos vom Ölfilter im Rücklauf. :zwinker:

Grüße
Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
M.H.
Two Stroker
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 22:04

Re: Neuer aus Südniedersachsen

Beitragvon M.H. » Sonntag 13. September 2020, 09:43

Guten Tag,
gestern habe ich es endlich geschafft ein Foto von der B33 zu machen.
Im Hintergrund meine Lanz Bulldogs, rechts der 25 PS von 1950 wie die BSA, Links der 35 PS 10.900 ccm von 1939.
Mit der BSA habe ich jetzt über 4600 km gefahren. Der überholte Motor läuft sehr gut, das Getriebe schaltet gut. Es gab leider zwei mal Probleme mit dem Magneten, die Rotorwelle war gebrochen, dann löste sich der Schleifring, vermutlich ausgelöst durch einen Schlag der Welle am Konus Bereich von fast einem mm. Daraus habe ich gelernt, wurde gerichtet, erneuert und jetzt natürlich mit einem Papierstreifen 80g/m² das Zahnradspiel überprüft, es mussten Beilagen unter den Magneten gelegt werden. Das optimale Timing ist bei meinem Motor (Mit Yamaha SR500 Kolben, 20 mm Kolbenbolzen) bei 38° vor OT. Ermittelt wird mit der Gradscheibe und Prüflampe beim öffnen der Kontakte. Meine Lady springt jetzt in der Regel beim ersten Kick an.
Mir macht das Fahren sehr viel Spaß, ich habe schon sehr viele Bikes gefahren, überrascht bin ich bei der B33 immer wieder wie sie durch die Kurven geht, natürlich immer die Bremswirkung im Hinterkopf.
In Zukunft plane ich (61J.) noch eine A10 oder T120 zu restaurieren.

Viele Grüße
Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
M.H.
Two Stroker
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 22:04

Re: Neuer aus Südniedersachsen

Beitragvon olofjosefsson » Sonntag 13. September 2020, 18:09

Willkommen Michael, eigentlich brauchen man doch keine anderen Modelle als die BSA B&M Modelle :zwinker:
Suche Nix !!

Was nicht passt, wird kaputt gemacht
Benutzeravatar
olofjosefsson
Manxman
 
Beiträge: 1851
Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 19:45


Zurück zu Willkommen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast